web analytics

Warum eigentlich Bilderschachtel...?

Diese Frage bekomme ich sehr häufig gestellt und das natürlich auch zu Recht. Den Namen “Bilderschachtel” habe ich meiner Oma zu verdanken. Früher, als die Bilder noch analog erstellt wurden, hat man meistens nur ein paar Fotos in ein Album geklebt. Aber was passierte mit den restlichen Bildern eines 24er oder 36er Filmes? Zum Wegwerfen waren sie zu schade – schließlich hat man ja bereits für die Entwicklung bezahlt. Diese Bilder hat meine Oma in einen Schuhkarton gegeben, somit hatte sie eine Schachtel voller Bilder und Erinnerungen – also eine BILDERSCHACHTEL! Ursprünglich habe ich diese Seite erstellt, um mit meiner Familie und mit Freunden jederzeit ein paar Erinnerungen teilen zu können. Ich habe schon oft überlegt ob ich den Namen ändern soll, aber irgendwie stecken zu viele Erinnerungen in meiner persönlichen Bilderschachtel.